Aktuell

Zum Verwechseln anders
Motivvariationen von
Gudrun Becker
Malerei, Zeichnungen, Collagen
Eröffnung, 14. Sep. 16:00 Uhr
[..]

Aktuell

  

Zum Verwechseln anders

Motivvariationen von Gudrun Becker
Malerei, Zeichnungen, Collagen

Eröffnung am 14. September, 16:00 Uhr

Ausstellungsdauer:
15. September - 24. November 2019
Mi., Sa. und So. 14 - 18 Uhr
außerdem am 3. und 31. Oktober geöffnet
Am Sonntag, den 20. Oktober 2019, 15.30 Uhr, spricht die
Kunsthistorikerin Dr. Gabriele Himmelmann mit Gudrun Becker
über ihr Studium an der Hochschule für bildende Künste,
Hamburg, und ihr frühes Werk (Ort: Museumsscheune)

Gudrun Becker, geb. 1934 in Wilhelmshaven, erhielt ihre künstlerische Ausbildung 1954-1958 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg bei Willem Grimm, Kurt Kranz, Werner Haftmann und Otto Stelzer. Anschließend studierte sie Textiles Gestalten an der Meisterschule für Mode und arbeitete dann 13 Jahre als Kunstlehrerin an einem Gymnasium, beides in der Hansestadt. Seit 1974 lebt sie als freischaffende Künstlerin in Wedel.
Kennzeichnend für Gudrun Beckers Werk sind die unspektakulären Themen, die sie in ihrer alltäglichen Umgebung oder auf Reisen, insbesondere auf den Segeltörns, die sie über Jahrzehnte mit ihrem Ehemann auf der Elbe und der Ostsee gemacht hat, entdeckt und mit denen sie sich intensiv auseinandersetzt. Fasziniert von einem Motiv nähert sie sich ihm meist nicht nur einmal, sondern in mehreren Varianten und versucht auf diese Weise mit unterschiedlichsten
Techniken, Bildausschnitten und Blickwinkeln das Wahrgenommene in all seinen Facetten zu durchdringen.