Aktuell

Die Farben des Meeres
Harald Schmitt, Fotografien
Eröffnung: Sonnabend, den 17. Juni 2017, 16:00 Uhr[mehr]

Aktuell

Die Farben des Meeres

Harald Schmitt - Fotografien

Eröffnung: Sonnabend, den 17. Juni 2017, 16:00 Uhr

  

Das Museum Langes Tannen zeigt in der Sommerausstellung Fotografien des ehemaligen stern-Fotografen Harald Schmitt, in denen er auf eindrucksvolle Weise die Farben des Meeres mit der Kamera eingefangen hat.

Harald Schmitt, geb. 1948 in Mayen/Eifel arbeitete nach einer Ausbildung zum Fotografen in Trier bei verschiedenen Agenturen; seine Schwerpunkte waren und sind bis heute Politik und Reportagen. Von 1977 bis 2011 war er festangestellter Fotoreporter beim stern in Hamburg und arbeitete die ersten sechs Jahre in der DDR und den umliegenden sozialistischen Ländern. Seit 2011 ist er als freischaffender Fotograf in Hamburg tätig.

2013 – 2016 begleitete Harald Schmitt den deutschen Abenteurer Arved Fuchs auf drei seiner Reisen an Bord des dänischen Haikutters Dagmar Aaen. Die Fahrten führten ihn zu den Lofoten/Norwegen, nach Grönland, nach Afrika und zum Kap Hoorn am Südzipfel von Chile.

Auf diesen Reisen und auf einigen anderen Segeltörns, die er mit seiner Frau Annette auf Nord-und Ostsee machte, faszinierten Harald Schmitt insbesondere die Farben und Formen des Meeres. Seine Fotografien, die im Mittelpunkt unserer Ausstellung stehen, beeindrucken dabei den Betrachter in doppelter Hinsicht: unabhängig von Zeit und Raum greifen sie ein elementares Thema auf und spiegeln die unglaubliche Farb- und Stimmungsvielfalt der Meere; gleichzeitig hat ihnen Harald Schmitt durch beigefügte Ortsbeschreibungen und Koordinaten einen dokumentarischen Charakter verliehen.

Wer mehr über die Reisen von Harald Schmitt erfahren möchte, sollte am Sonntag, den 6. August 2017, 15 Uhr in die Museumsscheune kommen. Dann führt Harald Schmitt durch die Ausstellung und wird sowohl zu seinen fotografischen Arbeiten als auch zu deren Entstehungsbedingungen spannendes erzählen.

Dr. Ute Harms